De   It   En

Verwendete Technik

Mischung von Auflicht und Relieflicht

Eine variable Lichtquelle kann in speziellen Fällen für eine bessere Sichtbarkeit der Vorlagen sorgen, indem (stumpfes, flaches) Auflicht mit (hartem) Schräglicht gemischt wird.

Hier das Beispiel einer Ledertapete, deren Reliefdruck durch die Hervorhebung des Seitenlichtes verstärkt wird.

Hier das Beispiel eines illustrierten Codex, dessen vergoldete Miniaturen durch die Modifikationen des Lichteinfalls besser sichtbar werden.

Schräglicht kann auch dazu benutzt werden, das Papierrelief zu verstärken, und damit die spezifische Drucktechnik sichtbar zu machen.

Hier am Beispiel eines Kupferstiches, bei dem sich das Relief der Druckplatte auf dem Papier abbildet.

3D Modelle

Für das Verständnis besonders der historischen Bestände kann die Erstellung von 3D-Modellen nützlich sein.

Hier der Einband der Schedelschen Weltchronik (Digitalisat) als 3D Modell:

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie werner@biblhertz.it